ASS Thesis

Prämiert wird jährlich eine Bachelorarbeit mit einer herausragenden Verknüpfung von Theorie und Praxis im Bereich Sportmanagement oder Sportkommunikation. Dabei sollen in der Arbeit theoretische Erkenntnisse in die Praxis übertragen und/oder in der Praxis überprüft worden sein.

Die Auszeichnung ist mit einem Geldpreis in Höhe von 250 Euro verbunden. Die Ausschreibung ist ausschließlich für Studierende oder Absolventinnen und Absolventen der Bachelor-Studiengänge Sportmanagement und Sportkommunikation sowie Sportjournalismus der Deutschen Sporthochschule Köln bestimmt. Bewerber müssen kein Mitglied im ASS sein.

Die eingereichten Arbeiten werden von einer dreiköpfigen Jury begutachtet und anhand des Kriteriums „Transferleistung“ bewertet.

Preisträger „ASS Thesis 2017“: Friederike Büngeler – Titel der Bachelorthesis „Mass Customization in der Sportartikelindustrie – eine empirische Untersuchung der Adoptionsdeterminanten kundenindividuell angepasster und mit Hilfe einer neuen Produktionstechnologie (3-D-Druck) hergestellter Laufschuhe“

Preisträger „ASS Thesis 2016“: Ruwen Schleuning – Titel der Bachelorthesis „Crowdfunding als Finanzierungsalternative in der Fußball-Bundesliga – Eine Analyse der Erfolgsfaktoren am Beispiel des VfL Osnabrück“

Preisträgerin „ASS Thesis 2015“: Kathrin Schmid  – Titel der Bachelorthesis „Linking Theory and Practice in the Area of “Sport for Development““

Preisträgerin „ASS Thesis 2014“: Inken Erk – Titel der Bachelorthesis „Einstellung und Einstellungsbeeinflussung durch persuasive Botschaften – die Wirkung der adidas Werbekampagne „I am on my way“ auf den Rezipienten“