ASS Alumni des Jahres

Der ASS versteht sich als Netzwerk mit engen persönlichen Beziehungen. Es geht um Menschen, die sich für andere engagieren. Dieser Alumni-Gedanke soll sich künftig auch im wichtigsten Award widerspiegeln. Ab 2022 wird jährlich an eine Person vergeben, die sich auf besondere Art und Weise für die ASS Comunity i.w.S. – d.h. speziell für den Alumniverein und/oder für die Spoho allgemein engagiert hat.

Voraussetzung: Voraussetzung für eine Nominierung als „Alumni des Jahres“ ist ein abgeschlossenes Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln im Bereich Ökonomie und Management, Sportmanagement, Sportjournalismus, Medien oder Sportentwicklung. Eine Mitgliedschaft im ASS Alumniverein ist nicht erforderlich. Nominierte aus Vorjahren dürfen erneut vorgeschlagen werden. Aktuelle Mitglieder des ASS Vorstands sind für eine Nominierung ausgeschlossen.

Nominierung: Jedes ASS Mitglied darf pro Jahr eine Nominierung aussprechen. Die Nominierung erfolgt über ein Formular.

Wahl: Eine Jury – bestehend aus den Preisträger:innen der vorangegangenen fünf Jahre – wählt den/die „Alumni des Jahres“ aus dem Kreis der Nominierten. Entscheidungskriterium ist das besondere persönliche Engagement für die ASS Comunity oder für die Spoho. Die Ehrung findet auf den jährlichen Homecomings des Alumnivereins statt.

Die Auszeichnung bis 2021

Wer mindestens zwei Jahre Berufserfahrung besitzt und hervorragende Leistungen im Job erbracht hat, kann Gewinner:in des Awards „ASS Alumni“ werden. Weitere Voraussetzung ist, dass der/die Absolvent:in einen Studiengang aus dem Bereich Ökonomie, Medien, Sportmanagement, Sportkommunikation oder Sportjournalismus an der Deutschen Sporthochschule Köln abgeschlossen hat.

Die Kandidat:innen werden von unseren Mitgliedern und dem Vorstand vorgeschlagen. Die finale Wahl des Preisträgers oder der Preisträgerin erfolgt durch unsere Mitglieder mittels einer Online-Abstimmung.

Preisträger „ASS Alumni 2021“ in der Kategorie Gesellschaftliche Verantwortung im, mit und durch Sport:
Vincent Bock, Gregor Preis, Maria Schmidt & Luisa Sohrt (Grenzenlos in Bewegung e.V.)

Weitere Nominierte: Susanne Gaerte (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), Christine Kowalski (Plan International Deutschland e.V.) und Thomas Stephany (Aktion Mensch) 

Preisträger  „ASS Alumni 2020“ in der Kategorie Organisierter Sport
Jens Behler (Ressortleiter Digitale Kommunikation, Deutscher Olympischer Sportbund)
Weitere Nominierte: Raymond Baafi (Geschäftsführer, TV Dellbrück),
Dr. Christoph Fischer (Generalsekretär, allgemeiner deutscher hochschulsportverband), Frank Spickmann (Geschäftsführer, Kreissportbund Grafschaft Bentheim)

Preisträger  „ASS Alumni 2019“ in der Kategorie Selbstständigkeit
Kai Lucius (ad.letics)
Weitere Nominierte: Michael Bode (VisionGesund), Marco Krückemeier (go3)

Preisträgerin  „ASS Alumni 2018“
Markéta Marzoli (Leiterin Kommunikation & Events, Pressesprecherin Deutsche Mannschaft Paralympics, Deutscher Behindertensportverband)
Weitere Nominierte: Alexander Reimann (Associate Director / Teamleiter 1. FC Köln, Infront), Dennis Trautwein (Vice President, Octagon)

Preisträger „ASS Alumni  2017“
Dennis Schröder (Global Strategic Account Director, Nike)
Weitere Nominierte: Carina Clößner (Senior Manager Sport und Digital, Sky Media GmbH), Stefan Hossenfelder (Senior Project Manager B2B, DFL Digital Sports GmbH)

Preisträger „ASS Alumni  2016“
Philipp Walter (SC Freiburg)
Weitere Nominierte: Robert Hunke (Fußball Bundesliga Kommentator der ARD Sportschau), Florian Roth (B2Run GmbH), Eva Werthmann (IPC)

Preisträger „ASS Alumni  2015“
Prof. Dr. Tim Pawlowski (Universität Tübingen)
Weitere Nominierte: Sebastian Dietze (Europcar), Simon Fink (DoIt!), Tim Oidtmann (Fraport AG)

Preisträger „ASS Alumni  2014“
Christian Klaue (DOSB)

Weitere Nominierte: Jennifer Barthel (SCC Events GmbH), Daniel Müller (2. Basketball Bundesliga), Tim Steffens (UFA Sports)

Preisträger „ASS Alumni  2013“
Jan Kremer (Deloitte)
Weitere Nominierte: Solveig Konrad (geb.Wörzberger) (Deutscher Behindertensportverband/ National Paralympic Committee Germany), Marcus Pieker (Jack Wolfskin GmbH & Co. KGaA), Inga Weireter (Google Germany GmbH)

Preisträger „ASS Alumni 2012“
Robert Wiegand (Toys „R“ Us GmbH)

Weitere Nominierte: Patric Lunau-Miercke (20-11 SPORTMANAGEMENT), Oskar Deecke & Oliver Korn (Hockey-Nationalspieler; Olympiasieger 2012 in London),  Jeannine Oppermann (geb. Weisel) (akzio! GmbH; Senior Consultant)

Preisträger „ASS Alumni 2011“
Lars Birnbaum (Bauerfeind AG)

Weitere Nominierte: Matthias Lang (SportMeetsCharity,) Jörg Heydel (Sportclub Bayer 05 Uerdingen e. V.), Dirk Anton, Lars Bischof, Alex Kraemer (HEIMSPIELE)

Preisträger „ASS Alumni 2010“:
Jeannine Hagedorn und Oliver Jetter (agentur rheinsport)
Weitere Nominierte: Christian Koke (sportAgentur Düsseldorf GmbH), Christiane Krauter (Deutsche Sportmarketing GmbH), Thorsten Terlohr (Warsteiner).

Preisträger „ASS Alumni 2009“:
Steffen Ehmer, Torben Steffen, Timm Ulrich & Timo Wilke (Agentur 4attention)
Weitere Nominierte: Brendan Birch (DFB), Ilka Boge (Alemannia Aachen), Arnd Hovemann (Ernst & Young)