Zwei Spoho-Studierende bei hochkarätiger Summit Week dabei

Unter den auf 50 Plätze begrenzten Anzahl von „Challengern“ bei der diesjährigen Summit Week waren auch die beiden Sportmanagement-Studierenden Maximilian Braun und Niklas Schroers von der Deutschen Sporthochschule Köln. Als ASS Mitglieder haben Sie sich erfolgreich für die beiden begehrten Plätze beworben und es nicht bereut.

Die Impulse Week 2020, organisiert von Studierenden des Sportsbusiness Clubs der Universität St. Gallen, fand aufgrund der Pandemie als virtuelles Event statt, welches den „Challengern“ aus der ganzen Welt die Möglichkeit bot, mit führenden Experten aus dem Sportbusiness zu interagieren und über aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. Zuhören, lernen, staunen, mitdiskutieren, Kontakte knüpfen und mehr.

Die Rolle der Studierenden als „Challenger“ war es, die Perspektive der jungen Generation zu vertreten und die Experten mit kritischen Denkansätzen in 10 „Impulse Sessions“ herauszufordern. So nahm Maximilian Braun an der Themenrunde „Leading for excellence in times of crisis“ mit Vertretern u.a. von McKinsey & Company, Red Bull und Wasserman teil. Sein Fazit: „Das Event bot eine Vielzahl von spannenden, aufschlussreichen und inspirierenden Gesprächen, mit noch dazu hervorragenden Möglichkeiten sein Netzwerk zu erweitern und ambitionierte Mistreiter näher kennenzulernen.“ Sein Kommilitone Niklas Schroers schwärmt ebenfalls vom Event: „Ich kann nur jedem empfehlen sich für solch ein Event in den nächsten Jahren zu bewerben.“

Mehr zur Impulse unter https://www.impulse.network/