Gut vorbereitet für Verhandlungssituationen

12 Studierende nahmen am Di., den 12. Juni am Workshop „Einstiegsgehalt verhandeln – unter Druck gelassen bleiben“ teil.

In Gruppenübungen und Rollenspielen konnten sich die Studierenden auf reale Bewerbungs- und Verhandlungssituationen vorbereiten. Dabei lernten sie, den eigenen Marktwert einzuschätzen, ihre Stärken geschickt in Verhandlungssituationen zu platzieren und mit Drucksituationen adäquat umzugehen.

„Die Inhalte wurden sofort angewendet und wir haben direkt Feedback dazu bekommen. Die vier Stunden gingen sehr schnell um. Ich konnte super viel mitnehmen und habe für meine nächste Gehaltsverhandlung eine gute Strategie“, lobte Yannick Rüter die Umsetzung und das Ergebnis des Workshops.

Die nächsten Workshops für Studierende und Berufseinsteiger sind für das Wintersemester 2018/19 geplant.