und dem Master Student Seminar vom 01.-05. September in Magglingen. (mehr …)

Jetzt anmelden für das ASS Homecoming am 10.11.2017 im Bistro des Lentparks. (mehr …)

Jetzt Teilnehmerplatz für den B2RUN Köln am 02.09.2017 sichern! (mehr …)

Drei Mitglieder bei Akademischer Jahresfeier der Spoho ausgezeichnet.

(mehr …)

Veronika Rücker wird ab Januar 2018 Vorstandsvorsitzende beim DOSB.

(mehr …)

Das Mentoringprogramm DOPPEL-(P)ASS startet in die nächste Runde!

(mehr …)

Zum Jahresauftakt am 17.01.2017: „Wie geht es weiter mit dem deutschen Leistungssport“? Mehr…

am 12. November 2016 an der Playa in Cologne: Preisträger sind Philipp Walter und Ruwen Schleuning. Mehr…

ASS Auszeichnungen

Der Absolventenverein Alumni Sportmedien/Sportmanagement der Deutschen Sporthochschule Köln vergibt jedes Jahr den Preis „ASS Alumni“ für hervorragende Leistungen im Job sowie die „ASS Thesis“ für eine ausgezeichnete Transferleistung im Rahmen einer Bachelorthesis. Gekürt werden die Gewinner auf dem alljährlichen ASS Homecoming.

 

ASS Alumni

Wer mindestens zwei Jahre Berufserfahrung besitzt und hervorragende Leistungen im Job erbracht hat, kann GewinnerIn des Awards „ASS Alumni“ werden. Weitere Voraussetzung ist, dass der/die AbsolventIn einen Studiengang aus dem Bereich Ökonomie, Medien, Sportmanagement, Sportkommunikation oder Sportjournalismus an der Deutschen Sporthochschule Köln belegte.

Die KandidatInnen werden durch unsere Mitglieder vorgeschlagen. Die Abstimmung ist öffentlich und erfolgt ausschließlich über unsere Homepage.

Preisträger „ASS Alumni  2016“: Philipp Walter (SC Freiburg)
Weitere Nominierte: Robert Hunke (Fußball Bundesliga Kommentator der ARD Sportschau), Florian Roth (B2Run GmbH), Eva Werthmann (IPC)

Preisträger „ASS Alumni  2015“: Prof. Dr. Tim Pawlowski (Universität Tübingen)
Weitere Nominierte: Sebastian Dietze (Europcar), Simon Fink (DoIt!), Tim Oidtmann (Fraport AG)

Preisträger „ASS Alumni  2014“: Christian Klaue (DOSB)
Weitere Nominierte: Jennifer Barthel (SCC Events GmbH), Daniel Müller (2. Basketball Bundesliga), Tim Steffens (UFA Sports)

Preisträger „ASS Alumni  2013“: Jan Kremer (Deloitte)
Weitere Nominierte: Solveig Konrad (geb.Wörzberger) (Deutscher Behindertensportverband/ National Paralympic Committee Germany), Marcus Pieker (Jack Wolfskin GmbH & Co. KGaA), Inga Weireter (Google Germany GmbH)

Preisträger „ASS Alumni 2012“: Robert Wiegand (Toys „R“ Us GmbH)
Weitere Nominierte: Patric Lunau-Miercke (20-11 SPORTMANAGEMENT), Oskar Deecke & Oliver Korn (Hockey-Nationalspieler; Olympiasieger 2012 in London),  Jeannine Oppermann (geb. Weisel) (akzio! GmbH; Senior Consultant)

Preisträger „ASS Alumni 2011“: Lars Birnbaum (Bauerfeind AG)
Weitere Nominierte: Matthias Lang (SportMeetsCharity,) Jörg Heydel (Sportclub Bayer 05 Uerdingen e. V.), Dirk Anton, Lars Bischof, Alex Kraemer (HEIMSPIELE)

Preisträger „ASS Alumni 2010“: Jeannine Hagedorn und Oliver Jetter (agentur rheinsport)
Weitere Nominierte: Christian Koke (sportAgentur Düsseldorf GmbH), Christiane Krauter (Deutsche Sportmarketing GmbH), Thorsten Terlohr (Warsteiner).

Preisträger „ASS Alumni 2009“: Steffen Ehmer, Torben Steffen, Timm Ulrich & Timo Wilke (Agentur 4attention)
Weitere Nominierte: Brendan Birch (DFB), Ilka Boge (Alemannia Aachen), Arnd Hovemann (Ernst & Young)

ASS Thesis

Prämiert wird jährlich eine Bachelorarbeit mit einer herausragenden Verknüpfung von Theorie und Praxis im Bereich Sportmanagement oder Sportkommunikation. Dabei sollen in der Arbeit theoretische Erkenntnisse in die Praxis übertragen und/oder in der Praxis überprüft worden sein.

Die Auszeichnung ist mit einem Geldpreis in Höhe von 250 Euro verbunden. Die Ausschreibung ist ausschließlich für Studierende oder Absolventinnen und Absolventen der Bachelor-Studiengänge Sportmanagement und Sportkommunikation sowie Sportjournalismus der Deutschen Sporthochschule Köln bestimmt. Bewerber müssen kein Mitglied im ASS sein.

Die eingereichten Arbeiten werden von einer dreiköpfigen Jury begutachtet und anhand des Kriteriums „Transferleistung“ bewertet.

Preisträger „ASS Thesis 2016“: Ruwen Schleuning – Titel der Bachelorthesis „Crowdfunding als Finanzierungsalternative in der Fußball-Bundesliga – Eine Analyse der Erfolgsfaktoren am Beispiel des VfL Osnabrück“

Preisträgerin „ASS Thesis 2015“: Kathrin Schmid  – Titel der Bachelorthesis „Linking Theory and Practice in the Area of “Sport for Development““

Preisträgerin „ASS Thesis 2014“: Inken Erk – Titel der Bachelorthesis „Einstellung und Einstellungsbeeinflussung durch persuasive Botschaften – die Wirkung der adidas Werbekampagne „I am on my way“ auf den Rezipienten“